Montag, 8. April 2013

Lust auf ein Tässchen...


...bekam ich, als ich im Tilda-Buch blätterte und die süßen Tassenengel, bzw. Frau Pfeffertopf entdeckte. 
Die Geschichte der kleinen Frau Pfeffertopf kannte ich noch gar nicht. Der skandinavische Autor  Alf Proysen hat diese Figur erschaffen, die wenn sie niest, auf die Größe eines Pfefferstreuers schrumpft und somit in die aufregendsten Abenteuer gerät. Dabei versteht sie die Sprache der Tiere...wie spannend!


Bei mir ist es also kein Engel geworden und auch den Kragen hab ich weggelassen, sondern lieber den Schnitt etwas angepaßt und so wird das Kleid von zarten blauen Schleifen auf den Schultern gehalten ;o)
Und bei mir versteht sie die Sprache der Blumen, denn mit diesen umgibt sie sich gern. Sie hat sich die kleinen Traubenhyazinthen ausgesucht, die bei der Kälte noch nicht recht aufgehen wollen...



Der Spruch der Tasse (musste erstmal nach einer GANZ kleinen suchen...) paßt dabei prima auf die Insassin:
Du bist so klein und niedlich
Und heiter ist Dein Blick
Gott möge Dich behüten
Zu Deiner Eltern Glück




Ganz liebe Frühlingsgrüße schickt Euch
Eure Irina

Kommentare:

MoritzMützen hat gesagt…

Wie süß!
Liebe Grüße Anja

Claudia hat gesagt…

Liebe Irnia,
was für ein hübsches Tässchen und was für ein süßer Inhalt!
Ich liebe diese alten Tassen mit den schönen Sprüchen drauf, und Dein Engelchen macht sie ncoh ein bischen liebenswerter!
Ich wünsch Dir einen gemütlichen Nachmittag!
♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

Villa Lieblich hat gesagt…

Zauberhaft!!

Wir haben mit deinen Tassen immer noch viel Freude
GLG♥Doris

Francis hat gesagt…

Liebe Irina,
zauberhaft, dass Tassenengelchen gefällt mir, leider kann ich so etwas nicht nähen!
wünsche Dir einen schönen Abend und ganz liebe Grüße Marion

landlust hat gesagt…

Liebe Irina,
ich habe diese Engel schon 2x hier bewundern können und jetzt hast Du auch einen...wie süß:-)))
Hab noch einen schönen Abend und sei ganz ganz lieb gegrüßt
Antje

Dana hat gesagt…

huhu liebe irina,

zuckersüß ist dein pfeffertöpfchen :))) und diese tasse passt sooo gut dazu, toll!!!

glg von deiner dana :o)

Köhn Doris hat gesagt…

Hallo Irina,
das ist ja wieder ein tolles Werk und das Du die Geschichte zu Deiner gemacht hast finde ich so klasse.
LG Doris

Irene hat gesagt…

Liebe Irina, wie schön! Nach dem Tilda Schwein mit den Flügeln habe ich aufgegeben... Ich bewundere die Geduld, mit der solche schönen Dinge gemacht werden!
Herzlichst!
Irene

Villa Josefina by Sabine hat gesagt…

Hej Irina,
oooh ja die sind so süßen die Kleinen. Deine ist ganz toll geworden, beneidenswert.
ggglg Sabine

Christine hat gesagt…

Huhu Irina ,
deine Frau Pfeffertopf ist ja eine Süße . Mir gefällt sie sehr in ihrem hübschen , nostalgischen Tassenheim .
Sehr schön sehen auch die Muscari auf dem Löffel aus .
Liebe Grüße ,
Christine

Beate-lier hat gesagt…

Liebe Irina,
so süß ist Dein Tassenengel geworden.
Liebe Grüße
Beate

Heavens rosé Cottage hat gesagt…

Oh ist das ein süßer Engel,und das Gedicht ist so schön!
Einmal im Jahr und das meistens irgendwann im Winter bekomme ich eine Phase,lauter Tilda's zu nähen,die ich dann zu Weihnachten verschenke...
Fühle Dich ganz lieb gegrüßt!
Lana

Engelwerkstatt hat gesagt…

Liebe Irina,
ganz entzückend finde ich Frau Pfeffertopf und mit den blauen Schleifen gefällt sie mir auch sehr gut.Ganz toll finde ich auch den Spruch auf der Tasse und die Kombi mit den Hyazinthen einfach schön.
Ich wollte mir auch schon mal eine nähen und jetzt hast du mir wieder total viel Lust darauf gemacht.
Ich wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüße in die Berge.
Tilla