Montag, 9. Dezember 2013

Was ist denn da los?!

...hat sich bestimmt schon manch ein/e Leser/in gefragt...dieser Blog ist ja total verwaist...
In den letzten vier Wochen ist viel passiert!
Manche wartete sicherlich schon sehnsüchtig auf den Manchester-Bericht, aber für meine Schwester und mich ist die diesjährige Convention leider ausgefallen. 




Unser Vater hat eine kurze, aber schwere Krankheit überstanden - wo er jetzt ist, geht es ihm gut und in jedem Fall wird er in unseren schönen Erinnerungen für immer bei uns bleiben.
Und so ist es gut, denn wir haben eben so viele lustige, wie traurige Momente gehabt!

Also war ich unerwartet zweimal zu hause in Soltau (auf dem Bild seht Ihr übrigens den Ruheforst Rutenmühle, einen wunderbaren Ort der Stille, eben ein Wald, der Balsam für die Seele ist!), auf einem Markt und Workshops und habe zwischendurch viele schöne Aufträge und Wünsche erfüllt.
Anfang Dezember folgten dann ein Wochenende in Potsdam und ein weiterer Markt...

Aus Langewiesen seht Ihr hier ein paar Bilder:



Auf der Strecke blieben dafür der Blog und unser Zuhause, das immernoch nicht zeitgemäß dekoriert ist (im Vorbau liegt noch die Halloween-Deko!)...
Dafür läuft schon die heißgeliebte Weihnachtsmusik!
Und täglich erfreue ich mich durch Mimi's Shabby-Vintage-Adventskalenderwichteln am Adventskalender von Barbara (Maison Ancienne).


Hier mal ein kleiner Auszug:


Vielen Dank auch für viele tröstende Worte, liebe Mails und Karten, die mich in den letzten Wochen erreicht haben!
Den süßen Seelentröster der lieben Moni möchte ich Euch nicht vorenthalten:



Ganz liebe Grüße an Euch alle!
Eure Irina

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Irina,
oh, das tut mir so leid...sei ganz lieb umärmelt!
Du hast das aber schön geschrieben und so sehe ich das auch!
Der Ruheforst ist ein schöner Platz für stumme Zwiegespräche und Nachdenken über all die schönen Erinnerungen!
Ich wünsch Dir noch einen schönen und gemütlichen Abend!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

DonnaG hat gesagt…

Du Liebe, klar hab ich schon an dich gedacht. Das tut mir ja alles sehr leid. Du bist aber recht gefasst und scheinst gut mit allem umzugehen.
Fühl dich umarmt.
Liebe Grüße
Donna G.

Seraphina´s Phantasie hat gesagt…

Liebe Irina,
mein herzliches Beileid. Es ist immer schwer, wenn ein geliebter Mensch geht. Für ihn selbst war es bestimmt eine Erlösung.
Ich wünsche Dir viel Kraft für noch anstehende Märkte und Aufträge.
Viele liebe Grüße Synnöve

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Irina,
auch ich möchte dir mein herzliches Beileid aussprechen - ich weiß wie weh es tut, einen lieben Menschen zu verlieren und wünsche dir Kraft und Zuversicht in deiner wundervollen Arbeit -

ganz liebe Grüße - Ruth

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Irina,
auch ich habe dich vermisst - und ich möchte dir auch mein Mitgefühl aussprechen. Ich schicke dir ganz viele gute Gedanken, liebe Grüße von Daniela

Beate-lier hat gesagt…

Liebe Irina,
auch von mir ein herzliches Beileid. Fühle Dich gedrückt. Für die kommende Zeit wünsche ich Dir viel Kraft!
Herzliche Grüße
Beate

kleine blaue Welt hat gesagt…

Liebe Irina,
auch ich möchte dir mein Mitgefühl aussprechen und wünsch dir viel Kraft!
Ist doch nicht schlimm,wenn du mit der Deko hinterher hinkst,es gibt wichtigeres!
Hab trotzdem noch eine ruhige Adventszeit!
Fühl dich gedrückt,
Kristin

landlust hat gesagt…

Liebe irina,
auch von mir mein Beileid. Ich habe oft an Dich gedacht und gehofft, dass Du es noch schaffst. Du hast das auch sehr einfühlsam geschrieben. Es tut mir sehr leid.
Dank Dir auch für Dein süßes herz:-))) jetzt liegen 2 davon auf meiner Kasse und so manche Kundin will eins haben... die rücke ich aber nicht raus!!
Ich drück Dich
Deine Antje

FrauHummel hat gesagt…

Liebe irina,
ohhh, das tut mir sehr leid! Ich wünsche dir viel Kraft, es ist schon sehr schwer, ein Elternteil zu verlieren. Ich kann mich gut in dich hineinversetzen- bangen wir doch auch immer um unsere Mutti, die sehr krank ist.....
Schön ist aber, dass du durch die kleinen Aufmerksamkeiten ein wenig Freude erfährst! Und die Weihnachtsdeko kommt schon noch. ein wenig Ablenkung kann nicht schaden. Mit der passenden, stimmungsvollen Musik bist du ja schon auf dem rechten Weg....
Ich drück dich und wünsch dir alles Liebe,
FrauHummel

Christine hat gesagt…

Liebe Irina ,
Auch ich moechte dir ( & deiner Familie ) mein tiefstes Mitgefühl aussprechen.
Ich hoffe für dich , dass du dich mit all dem Weihnachtsvorbereitungstrubel zumindest ein bisschen ablenken kannst.
Allerliebste Grüsse,
Christine

MaisonAncienne hat gesagt…

Liebe Irina,
ich komme leider erst jetzt dazu, wieder mal andere Blogs zu lesen und hab mich doch sehr erschrocken, als ich das jetzt gelesen habe! Es tut mir so leid und ich kann gut nachfühlen, wie es dir damit geht! Mein herzliches Beileid dir und deiner Familie!
Ganz viele liebe Grüße an dich, Barbara