Montag, 22. Juli 2013

Grillen in der Wildnis


Hallo Ihr Lieben!
Ist das nicht Sommer, wie man ihn sich vorstellt??? 
Am Samstag haben wir fleißig im Garten gewerkelt und abends gegrillt - nur für uns zwei ;o)


Mein Schatz hat sein neues Schätzchen wieder benutzt (den Grill hat er sich als Gratisprämie ausgesucht :o)) und den Kartoffelsalat hat er auch gemacht, mmmmmmmh!


Für Deko und Arrangement bin dann ich zuständig und auch den leckeren Salat hab ich noch schnell gemacht, so schön frisch und gesund! Den Lavendel hatte mir die liebe Claudia zum Grillen letzte Woche mitgebracht (und hatte von meinem Farbkonzept da gar keine Ahnung ;o)), wir haben schön geklönt und geschlemmt und auch das war ein toller Samstag!



Und dann wollte ich Euch doch nochmal eine paar Impressionen aus der Wildnis zukommen lassen-
aber: es wird langsam!
Vor zwei Wochen konnte der Tisch da noch nicht stehen, weil da ein riesiger Reisighaufen lag - noch von dem gefällten Baum hinterm Haus...den hat der Schatz schon weggehäckselt!


Die Bank mussten wir leider zersägen, weil ein Holunder mittendurch gewachsen war...zum Sperrmüll ist sie dann doch nicht gelangt ("und wenn wir sie neu beplanken und weiß streichen??"  - nein, das war nicht ich, sondern mein Schatz!!! Es wirkt also langsam....)



Das gelbe Unkraut darf nicht weg (obwohl ich es nicht mag), aber meine bessere Hälfte findet es schön...
Wenn man die Treppe hinaufgeht in den oberen Garten, braucht man gerade etwas länger...überall wachsen Walderdbeeren! Mmmmmmmmh!


Hier hat sich doch tatsächlich eine Rose zwischen all dem Unkraut behauptet! Und im Hintergrund reifen die ersten Himbeeren!


Die Himbeeren in unserer 16qm²-Plantage brauchen noch etwas....


Soviel Häckselgut ist Samstag schon wieder entstanden:


Und der Berg sieht noch fast unverändert aus...(Nein, das ist nicht das Johannisfeuer....bei uns darf nicht verbrannt werden - wäre mir wohl auch zu gefährlich!). Da werden einige kleine Tierchen ein anderes Insektenhotel brauchen....



Am Freitag habe ich dann noch schnell eine Geburtstagsüberraschung überreicht:



Eine süße Tüte schnell gezaubert und für meine Downline Sandra befüllt:


Und jetzt wünsche ich Euch einen weiteren schönen Sommertag!
Liebe Grüße,
Irina

Kommentare:

Nadja hat gesagt…

Hallo liebe Irina,

*hach* sieht das aber einladent aus... und hunger kriege ich jetzt auch. So ein liebevoll gedeckter Tisch... da hätte ich mich am liebsten glatt selbst eingeladen ;)

Sei ganz lieb gegrüßt!

"fabuscreativ" hat gesagt…

Hallo Irina,
das sieht doch wirklich gemütlich aus bei euch im Garten!!!!
Und deine Sally ist so ne süsse...ich vermisse unseren gaaaaanz doll...sniff!!
Unser Garten ist auch *wild* und sieht nicht so ganz perfekt aus....Muss er ja auch nicht.Was mir fehlt ist eine Abkühlungsgelegenheit:-)))
Hast du eine Idee?
Dein Geburtstagsgeschenk sieht auch toll aus,sind die Sterne zum stanzen(cuttlebug?)
Lg Gabriela

Katzenfarm hat gesagt…

Mein Gott!
Bei Dir ist es wunderschön, leider habe ich gerade nicht soviel Zeit zum stöbern (Frühstückspause), aber das hole ich später nach.
Liebe Grüße
Bettina

Beate-lier hat gesagt…

Liebe Irina,
hach, so eine Wildnis ist doch was feines. Wir werkeln ja auch ständig im Garten, aber gerade weil er nicht so perfekt ist, finde ich gerade schön.
Das gelbe Unkraut wächst bei mir auch und ich würde es auch sofort entfernen, aber auch mein Mann findet es schön.
Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche und viel Sonnenschein.
Liebe Grüße
Beate